17. Mai 2021
Mai 202117

»Frohes Fest an Christi Himmelfahrt all denjenigen, die heute Ramadan feiern«

Das verstehen wohl nur Grüninnen. Ein Gruß von Katrin Göring-Eckhardt and Moslems zum Zuckerfest – an Christi Himmelfahrt auf Twitter. Für Christen scheint sie keinen Gruß übrig zu haben. Oder sie glaubte, damit geschickt beides zu kombinieren. Das wäre dann allerdings ziemlich daneben gegangen.

Diese von ihr gezeigte Anbiederung an Gläubige einer erzkonservativen Religion, die Demokratie ablehnt und den Gottesstaat als einzige Gesellschaftsform zuläßt, die Andergläubige zwangsbekehrt und Nichtgläubige und Homosexuelle tötet, ist schon erstaunlich. Und da KGE alleine nicht reicht, macht das Who-Is-Who der Grünen mit, z.B. Konstatin von Notz, Katharina Schulze, Robert Habeck, Claudia Roth, Anton Hofreiter oder Marina Weisband. Bereiten die schon die Übernahme Deutschlands durch die Moslems vor? Hoffen die so, dann nicht an einem Baukran hängend zu enden wie die Sozialisten im Iran, als die Ayatollahs Ende der 70er die Macht übernahmen?

Nebenbei machen sich die Leute noch lustig, daß mit dem Zuckerfest das stattgefundene Ende des Ramdans gefeiert wird und nicht der Ramadan selbst.