Smart Meter grundrechtsgefährdend

Leider in der Schweiz und nicht in Deutschland, aber vielleicht hat das Urteil ja auch bißchen Einfluß über die Grenzen hinaus: Das Bundesgericht, das höchste Gericht der Schweiz, hat entschieden, daß permanentes Messen des Verbrauchs (hier: Wasserverbrauch alle 30 Sekunden!) zu tief in in die informationelle Selbstbestimmung der Bürger eingreift und somit illegal ist.