Quotenschwarze in der Werbung

Ist das Euch auch schon aufgefallen, daß seit dem ganzen Black-Live-Matters-Terror und der Rassismus-Hetze gegen Weiße sich die Zahl der »bunten« Menschen in der deutschen Werbung massiv erhöht hat? Kaum noch eine Fernsehwerbung, wo nicht ein Quotenschwarzer durchs Bild läuft, wo eine »bunte« Gesellschaft am Tisch sitzt?

Laut Wikipedia leben rund 740.000 Schwarze in Deutschland. Das ist weniger als ein Prozent. Und die leben meist auch nicht integriert, sondern getrennt in einer Parallelgesellschaft. Also völlige Zerrbilder, die da produziert werden.

Political Correctness, Virtue-Signalling, sich dem Zeitgeist anpassen, Anbiederung, Opportunismus, Rückgratlosigkeit, das waren schon immer die Zeichen der Wirtschaft. Das hilft dem Geschäft. Kennen wir ja nur zu gut aus dem Dritten Reich.