Neue Runde Heuchelei

Wie zu erwarten, heucheln unsere Politiker nach dem islamischen Anschlag in Wien ihr Beileid. Zumindest auf Twitter bekommen Altmeier, von der Leyen oder Merkels Laberkopf Seibert schon ordentlich Gegenwind von den Bürgern, da sie ja alle fleißig mithelfen, die islamische Terrorkultur nach Europa zu importieren. Daß Merkel einerseits (teils vermeintliche) Opfer von »Rääächts« hofiert, andereseits Opfer von Moslems soweit wie möglich ignoriert, fallen im Kontext des teils tödlichen Angriffs eines Moslems aus religiöser Motivation auf zwei homosexuelle Männer in Dresden jetzt sogar langsam der FDP und Leuten der Homosexuellen-Szene auf. Ein größerer Teil Deutschlands, gerne von den Gutmenschen als Rassisten und Nazis betitelt, weiß das allerdings schon lange, spätestens seit dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin und dem Schweigen der Politik auf die vielen Messermorde und Vergewaltigungen durch die Merkel-Gäste.