Möglichst schnell raus aus der EU

Die Junge Freiheit berichtet: »EU-Kommission will Mitgliedsstaaten zu LGBTIQ-Politik verpflichten«. Mir geht's weniger um die Sache als um die Anmaßung:

Everyone should feel free to be who they are – without fear or persecution. This is what Europe is about and this is what we stand for.

So wird ein Tweet der Kommission zitiert. Wer bestimmt, für was »Europa« dafür steht? Neben der Unverschämtheit, für Europa und nicht die EU sprechen zu wollen: Was ist das für eine arrogante Anmaßung? Haben sie mal die Bürger in der EU gefragt, ob das tatsächlich so ist? Und die Strafen haben sie sich auch schon ausgedacht? Haben wir schon die Souveränität über unser Strafrecht an die EU abgegeben? Bloß schnell heraus aus diesem sozialistisch-kommunistischen Diktaturkomplex!