Kommt die Entschuldigung?

Antwort: Natürlich nicht.

An wen und wofür? An die AfD für die angebliche Mitschuld an dem Anschlag in Hanau.

Das BKA kommt nämlich ganz offiziell zum Schluß: Kein rassistisches Motiv bei den Morden von Hanau.

Das Gerücht über diese Erkenntnis des BKAs geistert schon ein paar Tage durch's Netz. Aber das macht ja das schöne Narrativ der Politik und Medien kaputt, gerade jetzt, wo sie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) verschärfen wollen (wie berichtet) mit der Instrumentalisierung der Tat. Darum kommt das jetzt nur zögerlich in die Mainstream-Presse. Und niemand von den tausenden gutmenschelnden Schreihälsen, die Sekunden nach den ersten Meldungen über die Tat mit ihren schmutzigen Fingern auf die AfD und andere konservative Kreise gezeigt haben, wird das Rückgrat haben, sich für seine unhaltbaren Vorwürfe zu entschuldigen. Ihr werdet es sehen!