Keinen Dank dem Bürger

Leider habe ich es doch getan und mir das merkelsche Geschwafel zum neuen Jahr angehört. Ein Schwall leerer Phrasen. Am Ende dankt sie verschiedensten Personengruppen. Nur einer nicht. Dem Bürger, der für mageren Lohn arbeitet und von diesem noch einen erheblichen Teil an den Staat abdrücken darf, damit sie und ihresgleichen es mit vollen Hände herausschmeißen können, für die EU, für die Rettung des Euros, damit er nicht schon morgen, sondern erst übermorgen implodiert, für das angebliche Aufhalten des angeblich menschengemachten Klimawandels, für sinnlose Bundeswehr-Auslandseinsätze, für das Durchfüttern Millionen arbeitsunfähiger und -unwilliger Migranten, die sie ins Land geschleust hat, für die Schwachsinnsprojekte der mitregierenden SPD, für Beratungsunternehmen, für das grandiose Versagen ihres Verkehrsministers und und und.