Häusliche Gewalt gegen Frauen

Das Thema »Gewalt gegen Frauen«, insbesonders die häusliche, ging ja in den letzten Tagen durch die Presse, nicht zuletzt wegen der Aktivistinnen, die einen entsprechenden »Tag« ausgerufen und demonstriert haben. Ich hatte mich schon gefragt, wieso denn plötzlich die Gewalt zunimmt? Mir kam eine (für mich) naheliegende These in den Sinn, sprach sie aber bislang nicht aus. War auch in den ganzen Medienberichten nie ein Thema. Wie sich jetzt herausstellt, aber nicht, weil die These nicht stimmte, sondern weil sie – oh Wunder – politisch inkorrekt ist. Tichy's Einblick berichtet gerade, daß der Anteil muslimischer Frauen unter den Zufluchtsuchenden auf zwei Drittel angestiegen ist. Laut Wikipedia ist der Islamanteil in Deutschland bei knapp 6%. Mathematisch gesehen leiden also im Verhältnis 31 mal mehr islamische Frauen unter Gewalt als nichtislamische. Damit ist offensichtlich, wo das Problem liegt.