Grüne Lügen

Ich vermute mal, weil es mit dem Herholen der 13.000 Migranten aus Moria noch nicht so klappt, ist die Grüne Katrin Göring-Eckardt nach Lesbos geflogen, um ein paar mitleiderhaschende Videos zu drehen, mit denen dann später die öffentliche Meinung manipuliert und der Druck auf die Bundesregierung erhöht werden soll.

Dummerweise sind sie dabei von jemanden gefilmt worden – auch im Nachgang. Die vor der Kamera zusammenbrechende Mutter und ihr Kind gingen wohl nach den Aufnahmen völlig normal weg, das Kind fröhlich spielend. Die filmende Frau versuchte dann, Göring-Eckardt zur Rede zu stellen. Die sonst doch sehr redefreudige Grünenpolitikern brachte nur ein paar plumpe Wortbrocken heraus und versuchte ansonsten, die Frau zu ignorieren. Das Video von dem versuchten Interview wurde u.a. auf YouTube und Twitter veröffentlicht. Hierin droht die Filmerin auch, ihren Dreh der gespielten Szene zu veröffentlichen, sollten die Grünen ihr Material verwenden.

Wer wählt soetwas?

Nachtrag: Die Originalquelle ist offenbar eine Frau namens Rebecca Sommer, ihr YouTube-Kanal ist hier.