Wahlmanipulation von links

Apropos YouTube: Kritiker der Rezo-Videos halten es mittlerweile für durchaus wahrscheinlich, daß das eine gekaufte Grass-Root-Aktion war. Der YouTuber ist in einem »Influencer«-Netzwerk, das sich ganz klar für Meinungsmache bezahlen läßt. Sie halten es für ungewöhnlich, daß er sich überhaupt politisch, dann so lange und so detailiert mit Fakten äußert, daß da wohl eher wenig Eigenmotivation (jenseits der Motivation, damit Geld zu verdienen) dahinter steckt. Wer hätte ein Interesse? Anhand der Stoßrichtung kämen für mich Grüne und Linke in Frage. Ist das legal? Ich würde sagen, nein. Ich bin aber kein Jurist.

Nachtrag

Auf dem Kanal von Rezo ist ein neues Video erschienen, ein Zusammenschnitt Rezo mit anderen, angeblich populären deutschsprachigen YouTubern (von denen ich keinen kenne, lediglich einen im Laufband). Ein Statement von 90+ Youtubern. Schon lustig, daß sie nicht über 90 zählen können! Spaß beiseite. Interessant ist, daß das keine Einzelstatements sind, sondern ein durchgehender Text. Soetwas muß koordiniert und orchestriert sein. Erzählt mir nicht, daß Ihr das selber gemacht habt!

Ebenfalls interessant ist auch der Schluß:

…Zuletzt, liebe Politiker: Natürlich habt ihr jetzt die Möglichkeit, uns wieder zu diskreditieren. Ihr könnt uns vorwerfen, daß wir ja sowieso keinen Plan haben, wovon wir reden. Daß wir lügen. Daß wir an Fake-Kampagnen teilnehmen. Instrumentalisiert sind. Daß wir gekauft und bezahlt sind und so weiter. All diese respektlosen Techniken habt Ihr bereits dieses Jahr gegen uns, gegen Eure eigene Bevölkerung eingesetzt. Und wir sprechen für sehr viele Bürgerinnen und Bürger, wenn wir sagen: Ihr habt euch damit keine Freunde gemacht.

Es ist auffallend, daß sie es gar nicht wirklich bestreiten, an einer Fake-Kampagne teilzunehmen, gekauft und bezahlt zu werden. So frei nach dem Motto: Wir machen nur das, was ihr auch tut! Da könnte schon ein Jurist an dieser Formulierung mitgeschnitzt haben, damit sie sich herausreden können, falls ihnen das auf die Füße fällt.

Nachtrag 2

Andere sehen das offenbar so ähnlich . Zum Beispiel hat jemand einen neuen Clip aus dem obigen gemacht und hat Material von einem Teil dieser Blogger mit hereinkopiert – wo sie posieren – an fernen, teilweise exklusiven Orten, vor Flugzeugen, Hubschraubern und teuren Autos usw. Selber CO2-Produzenten und Extensiv-Konsumenten ohne Ende. Verlogenes Pack! (Video ist hier zu finden, jedoch offenbar irgendwo herkopiert, Originalquelle ist offenbar Twitter).