Migrationspakt: BILD wacht auf

Hatte die BILD noch vor ein paar Tagen in das gleiche Horn wie die anderen Gutmensch-Publikationen wie Focus und Spiegel geblasen, veröffentlicht sie heute am Tag der Bundestagsdebatte über den Pakt 16 kritische Fragen, angefangen mit der Frage, auf welchen Fakten die Aussage basiere, daß Migration grundsätzlich etwas positives sei (»[…] schon immer Quelle des Wohlstands, der Innovation und der nachhaltigen Entwicklung«). Finde ich gut, speziell bei der immer noch großen Reichweite des Blatts.

Bisher war eigentlich die BILD als linientreu zu Merkel bekannt. Läßt man auch hier Merkel so langsam fallen? Verlassen sprichwörtlich die Ratten das sinkende Schiff?