Eine Islamisierung findet nicht statt…

Die BILD (Paywall, siehe auch Junge Freiheit) berichtet, daß zwei Kindertagesstätten in Leipzig mit insgesamt 300 betreuten Kindern Schweinefleisch von der Speisekarte komplett streichen, weil unter den Kindern zwei muslimische sind. Auch Gummibärchen sind verboten, wegen potentiell enthaltener Schweinegelatine. Was für eine Anbiederung und Unterwerfung vor dem Islam! Denen einfach ein anderes Essen zu geben, wenn es Schweinefleisch gibt, ist wohl außerhalb des Machbaren! Der BILD-Kommentar schreibt zurecht: »Wenn wegen zwei muslimischen Kindern alle anderen ihre Ernährung umstellen sollen, wird Minderheitenschutz zur Mehrheitsverachtung. […] Nicht nur elementare demokratische Prinzipien werden durch dieses Minderheiten-Diktat außer Kraft gesetzt, sondern auch die Trennung von Religion und Staat.«.

Ich kann gar nicht genug fressen, wie ich kotzen möchte.