Die PARTEI

Die PARTEI war mal witzig. Aber das ist sie schon lange nicht mehr. Die Idee war ja mal erfrischend, und sie konnte so richtig die Wähler, die absolut frustriert von den Lügen und Nichtleistungen der »regulären« Parteien waren, mobilisieren. Doch seitdem die beiden Gallionsfiguren, Sonneborn und Semsrott, sich von diesen Wählern ins EU-Parlament haben hieven lassen, ist es still um die beiden geworden. Ja, mal eine minderwitzige Rede im Parlament, ansonsten das übliche Hassen und Hetzen gegen »rääächts«.

Jetzt endlich ist wieder etwas – aus meiner Sicht – lustiges passiert, aber das war unbeabsichtigt. Sonneborn hat sich mit einem mäßig lustigen T-Shirt, angeblich gegen Trump und sein in China hergestelltes Merchandising, fotografieren lassen und dieses Bild auf Twitter veröffentlicht. Der Text lautet:

AU WIDELSEHERN, AMLERIKA! Habem Sie Guter FrLug runtel! Plinted in China fü Die PALTEI

Sicher bedient er chinesische Klischees, aber für Sonneborns Verhältnisse (im Vergleich zu seinen Sprüchen zum Beispiel gegen die AfD) eigentlich belanglos. Weil Sonneborn auf Twitter-Kritik von angeblich Betroffenen mit Ironie und nicht demütig wie nach Semsrotts Vorstellung geantwortet hatte, hat Semsrott seinen Austritt aus der PARTEI erklärt. Wenig witzig erklärt er zudem, daß er natürlich sein Mandat im EU-Parlament nicht zurückgeben werde. Er könne nicht das Leid verantworten, das sein Nachrücker ertragen müsse. Selten so schlecht gelacht. So kassiert der ungelernte Semsrott noch bis zum Ende der Legislaturperiode monatlich einen fünfstelligen Betrag. Da die PARTEI einerseits eh im Keller ist und die EU auf Drängen der GroKo eine Hürde eingeführt hat, wird die PARTEI und somit er selber das nächste Mal mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr im EU-Parlament sitzen. Für ihn also kein wirklicher Verlust. Ein »Welt«-Leser hat entsprechend diesen heroischen Akt der Verteidigung der wehrlosen Milliarden Chinesen richtigerweise als »Gratis-Mut« bezeichnet.

Die Erklärung von Sonneborn ist übrigens auch genauso peinlich und nichtwitzig wie die von Semsrott. Und das macht die Posse am Ende doch wieder witzig.